Was ist Yoga?

Yoga ist eine Kunst, eine Wissenschaft, ja sogar eine eigene Philosophie. Sie nahm ihren Ursprung in Indien und bedeutet wörtlich übersetzt soviel wie "Vereinigung". Darunter ist die Vereinigung der drei Ebenen Körper, Geist und Seele zu verstehen. Die Wirkung von Yoga erstreckt sich somit auf alle Ebenen des menschlichen Lebens: die Körperliche, die Mentale und die Spirituelle. Yoga ist eine praktisch anwendbare Methode, durch die wir unserem Leben sowohl Richtung als auch Würde geben können.

Yoga zielt auf vollständige Bewußtheit, bei allem was man tut.

Die uns als Hatha-Yoga bekannten Körperhaltungen und Atemtechniken wurden in Indien im Verlauf vieler Jahrhunderte entwickelt und erforscht. Sie sollen uns lehren, wie unser Körper funktioniert und wie wir aus ihm ein höchstes Maß an Kraft und Harmonie schöpfen können. Yoga ist nicht nur für einige Auserwählte bestimmt, sondern bietet eine jedem offene Lebensphilosophie der Ausgewogenheit und inneren Balance, eine Möglichkeit Stress und tägliche Sorgen in Schach zu halten. Mit einfachen Übungen und Atemtechniken können die Sauerstoff- und Energiereserven auf einfache Weise wieder aufgeladen werden.