Welches Yoga?

Es gibt verschiedene Yogaschulen, wobei Hatha-Yoga alle Yogaformen umfasst, es stellt die Urform des Yogas da. Die Richtung, auf die ich mich spezialisiert habe, ist die Methode des indischen Meisters B.K.S. Iyengar.

Die Methode nach B.K.S. Iyengar ist anatomisch eine äußerst präzise, durchgreifende Arbeit am Körper. Durch die Verwendung von Hilfsmitteln wie Gurten, Klötzen, Stühlen und Wänden kann auf die individuellen Bedürfnisse der Schüler/innen eingegangen werden. Die Yogastellungen werden dem jeweiligen Körper angepasst, um maximale Dehnung, Öffnung und Genauigkeit zu erreichen. Ziel ist es, eine sinnvoll aufgebaute Sequenz von Asanas ( = Körperhaltungen) kraftvoll und wach zu üben, gleichzeitig aber innerlich still und gelassen zu werden. Ein wacher und aufmerksamer Geist wird gefördert, das Üben der Yogahaltungen und Atemtechniken wird zur Meditation.

"Yoga sorgt für umfassende geistige, seelische und körperliche Klarheit, Stabilität und Lebensfreude"